Obstbauverein 1910 Wattweiler e.V.

Herzlich Willkommen


Veredelungskurs am 15.1.2023

Im Januar ist Zeit, Edelreiser zu schneiden. Das haben wir zum Anlaß genommen, um das interessante Thema "Veredeln" zusätzlich zu unseren Schnittkursen in unser Angebot aufzunehmen.

Am 15. Januar ging es um theoretische Basisinformationen, die Präsentation dazu findet ihr unten als PDF-Datei.

(Die Zeichnungen der Veredelungsverfahren stammen aus der Broschüre "Veredelungsleitfaden" von Herbert Ritthaler und F. Schacht GmbH & Co. KG und von der Homepage www.veredeln.info)

Im April folgt ein zweiter Kurs mit Praxisteil (Reiserveredelung).

Im August dann ein dritter Kurs (Augenveredelung, Okulation & Chipveredelung).


Sommer-Schnittkurs am 9. Juli 2022

Thema: Pflegeschnitt an älteren Bäumen

 Unserem neuen Konzept folgend - erst etwas Theorie zum Schwerpunktthema, dann Umsetzung am praktischen Beispiel - ging es auf der Obstwiese am Raulenstein um das Thema Pflege älterer Bäume. Roland Loch erläuterte Sinn, Zweck und Ausführung des Pflegeschnitts und warum bestimmte Schnittmaßnahmen besser im Sommer als im Winter ausgeführt werden sollen.

Hier sind die verwendeten Schulungsunterlagen zum Nachlesen:



Unser Schnittkurs am 13. März 2022

Thema: Die Öschbergkrone - Erziehungsschnitt junger Bäume

 Unser Schnittkurs ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert. Im theoretischen Teil  hat Roland Loch den interessierten Teilnehmern den Aufbau der sog. Öschbergkrone erläutert, sowie die Vorteile dieser Kronenform für Halb- und Hochstämme auf Streuobstwiesen. 

Ausgehend vom wichtigen Pflanzschnitt folgten Erläuterungen zum Erziehungsschnitt, Schnitttechniken und Wachstumsgesetzte.

Die verwendeten Schulungsunterlagen findet ihr hier zum Nachlesen:



Anschließend zeigte Roland die praktische Umsetzung an den vier jungen Bäumchen im Vereinsgarten (Williams Christ Birne, Nancy Mirabelle, zwei Äpfel) z.B. Anschneiden der Leitäste und des Mitteltriebs, Augen ausblenden, Leitäste mit Korbweiden steiler stellen, etc.

Wir werden in den kommenden Jahren im Rahmen unserer Schnittkurse die jungen Bäumchen kontinuierlich zu (hoffentlich) stattlichen Öschbergkronen entwickeln...