Home Infothek Rückblick Rückblick Kulinarische Blütenwanderung 2009
Rückblick Kulinarische Blütenwanderung 2009 Drucken E-Mail

Kulinarische Blütenwanderung Auch in diesem Jahr wieder attraktiv
Auch in diesem Jahr hat sich die „Kulinarische Blütenwanderung“ der Wattweiler Vereine als Publikumsmagnet erwiesen. Schätzungen erfahrener Beobachter zufolge sollen fünf- bis sechstausend wander- und genussfreudige Besucher auf den vorgegebenen Pfaden unterwegs gewesen sein.

Zwar hatten im April nach langer Kälteperiode plötzlich eingetretene Warmwetterphasen einen Großteil der gewöhnlich um den 1. Mai zu sehenden Baum- und Buschblüten schon verwelken lassen, so dass gerade noch die relativ spät blühenden Apfelbäume und die vielen leuchtenden Rapsfelder dem Wandermotto entsprechend konnten, doch bei der Stärkung des leiblichen Wohls durch wohlmundende Speisen und reichhaltige Getränkeauswahl zu moderaten Preisen gab es keine Ausfälle.

So konnten sich bei jeweils sehr freundlichem Wetter am 1. und 3. Mai die Vereine und ihre vielen freiwilligen Helfer über sehr regen Zuspruch freuen: die CDU im Feuerwehrhaus, der Obstbauverein in seinem Vereinsheim, der Freundeskreis der Feuerwehr hoch oben auf freiem Felde, die SPD auf dem Mölschbacherhof, der Schützenverein sowie nebenan der Förderverein des Sports und der Sportjugend in Sportplatznähe. Mit eingebunden waren auch die stark frequentierte Eisdiele Scheerer und das Gasthaus Marschall.

Kostenlose Shuttlebusse sorgten dafür, dass außerorts wohnende Wanderfreunde keine Blasen an den Füßen zu beklagen hatten. Wie die heimischen Feierfreunde mussten auch sie nicht mehr als fünf Kilometer durchschlendern, um unterwegs vielen Freunde, bester Laune und einladenden Raststätten zu begegnen.


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Juli 2009 um 08:58 Uhr
 

© 2003-2018 Ralf Freyler